Back to the Blog

SANDRO PARIS – NEU & EXKLUSIV

Calendar Symbol14. August 2014Comments Symbol0 Kommentare
sandro wien

Junge französische Modeliebhaber schwärmen schon lange für das Label Sandro, denn die Looks der Designerin Evelyne Chetrite und ihres Sohnes Ilan machen Spaß, sind unaufdringlich, vielseitig kombinierbar und bezahlbar. Der STEFFL Department Store lanciert mit der Herbst/Winter Kollektion für Damen und Herren Sandro erstmals in Österreich.

Die Marke Sandro, die mit einer Boutique im Pariser Stadtteil Marais seinen Anfang fand, ist längst kein Geheimtipp mehr. Fashion Addicts weltweit mutierten zu Fans des Labels und fiebern den neuen Kollektionen entgegen. Wesentliche Merkmale sind maßgeschneiderten Passformen, perfekte Linienführung und der Mix verschiedenster Materialien. Durch die Eleganz und Vielseitigkeit der Stücke ist Sandro bekannt dafür bei jeder Gelegenheit getragen werden zu können.

Die Herbst/Winter Damenkollektion von Sandro „WONDER“

 

Der britische Look gibt die Quelle der Inspiration der neuen Damenkollektion von Sandro. Ein weites Aufgebot der bekanntesten Punk Elemente wie das Schotten-Muster, Karos, Streifen bis hin zu den modernsten, puren britischen Looks zeigen den Facettenreichtum Evelyne Chetrite´s Designs.
Besonders London war ideengebend, denn die Mischung aus Grunge Style, Mod-Look und Navy Design kann man in einigen Kreationen deutlich erkennen. Die Bomber Jacke ist das Key Piece – sie zeigt sich in petrolfarbigen Satin und kann entweder mit Röcken elegant gestylt werden oder casual zu Denim und Boots kombiniert werden. Auf jeden Fall setzt sie aber ein Statement mit ihrer taffen, unkonventionellen Silhouette.
Der Stil der 80er Jahre verbreitet sich in der gesamten Kollektion: Verwegene Farben und Highlight Oberteile präsentieren sich neben groben Kleidern. Gestylt werden die Looks mit einer unverwechselbaren Kombination der Stücke: Die Biker Jacke schmiegt sich an den Mohair-Pullover und klassische Stücke werden durch das Schotten-Muster neu interpretiert. Die Sandro Frau ist stets androgyn und verliert nie ihre Einzigartigkeit.

Die Herbst/Winter Herrenkollektion von Sandro „LEAVE THEM ALL BEHIND“

 

Ilan Chetrite, der Designer der Herrenlinie, entdeckt in seiner neuen Herrenkollektion 2014/15 weiterhin den New York Style der 80er und 90er Jahre.
Die zeitlose Rock-Eleganz von den Bands Sonic Youth, Jesus und Mary Chain waren die primären Style-Einflüsse. Die Outfits sind sowohl schick als auch rebellisch, eine Kombination aus Anspruch und geschickter Technik. Disproportionen sind ein Muss: Lange und enge Mäntel, kurzgeschnittene Hosen, hoher Bund und runde Jacken. Der Sandro Mann sieht sich selbst als wagemutig und mit modernem Stil. Er legt Wert auf Innovationen und schätzt aufwändige Details.

Die Designer von SANDRO

Evelyne Chetrite wuchs in Marocco auf und zog mit ihren Eltern im Alter von 15 Jahren nach Paris. Schon als kleines Kind faszinierte sie die Mode. Die aufwendig dekorierten Schaufenster in Paris förderten diese Leidenschaft. So kam es, dass sie als Studentin am Wochenende auf Flohmärkten arbeitete und später in Boutiquen in Saint Germain des Prés die Kundinnen für sich begeisterte. Denn wegen ihrem feinen Modegespür kamen sie immer wieder zu ihr zurück. Auf der Universität lernte sie Didier Chetrite kennen, ein Freund eines Freundes, der schnell zu ihrem Ehemann wurde. Als Jungunternehmerin startete sie mit einer Ready-to-wear Kollektion, der erste Erfolg mit Kleidern ließ nicht lange auf sich warten.

sandro-designer

Sandro wurde 1984 gegründet und eröffnete im Marais die erste Boutique. Über die Jahre wuchs es zu einem internationalen Label heran, das für Femininität und Wandlungsfähigkeit bekannt wurde. Mit dem Anreiz, Teil der Familiengeschichte zu werden, begann Ilan Chetrite, Evelyne´s Sohn, 2008 nach seinem Universitätsabschluss die Sandro Herrenkollektion zu designen. Er ist der Mann hinter den neu aufgegriffenen Klassikern mit einem schicken Touch. Die von Mutter und Sohn geteilte Leidenschaft für Mode und Style ist in den ungezwungenen und sich ergänzenden Designs eindeutig zu erkennen.

Claudia Riha

Keine Kommentare

Show Some Love

captcha

Please enter the CAPTCHA text